R3DT vermarktet neue VR-Software als XR-EASY

xr-easy

Die Mission von R3DT ist, die benutzerfreundlichste Virtual Reality-Software für Engineering und Planung anzubieten. Um die Herausforderung: „Leichtigkeit der Anwendung“ zu verdeutlichen, hat der VR-Pionier aus Karlsruhe seinen Markenauftritt erneuert: Die im Jahr 2017 als „Cross Connected®“ gelaunchte VR-Software des deutschen Start-ups wird künftig unter dem Namen XR-EASY® vermarktet. Dabei steht die Abkürzung „XR“ branchenweit für Extended-Reality (erweiterte Realität). Dies ist der Sammelbegriff für Technologien, die computergenerierte Umgebungen bzw. Objekte erstellen, die mit XR-fähigen Geräten immersiv „wie in echt“ erlebt werden können. Ergänzt um das in den meisten Kulturen gleich verwendete Wort „easy“ gibt es keinen besseren Ausdruck als XR-EASY®, um das Produkt des Software-Unternehmens zu beschreiben: Jede/r kann jederzeit und überall seine künftige Realität virtuell erleben, daher auch R3DT’s Slogan: Meet Your Reality.

Artikel teilen

Artikel teilen

Weitere Artikel

HTGF investiert in VR-Startup R3DT

HTGF investiert in VR-Startup R3DT

HTGF-Event in Bonn am 28.5.2019Deutschlands größter Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) hat sich am Virtual Reality (VR) Start-up R3DT GmbH beteiligt. Das junge Unternehmen aus Karlsruhe entwickelt und vertreibt eine alltagstaugliche…

Bleiben Sie mit unserem Newsletter informiert!